Datenschutzerklärung nach der DSGVO


I. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Natelberg Gebäudetechnik GmbH
Schwarzmoorstraße 9
26817 Rhauderfehn
Tel.: +49 49 52/92 22-0
E-Mail: info@natelberg.de
Website: www.natelberg.de

II. Datenschutzbeauftragte

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte steht Ihne gerne für Auskünfte und Fragen zur Verfügung. Sie erreichen Sie unter:

Sabine Seifert
Schwarzmoorstraße 9
26817 Rhauderfehn
Tel.: +49 49 52/92 22-74
E-Mail: datenschutzbeauftragte@natelberg.de

III. Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt

IV. Nutzerdaten

Auf unserem Webserver werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen, temporär Nutzungsdaten als Protokoll zu statistischen Zwecken gespeichert. Dies dient allein dazu, die Qualität unserer Webseite zu verbessern. Die protokollierten Daten sind

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Es erfolgt nur eine anonymisierte Speicherung der protokollierten Daten.

V. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies enthalten teilweise auch nur Informationen zu bestimmten Einstellungen, die keinen Personenbezug herstellen. Verwendet werden auf unserer Webseite Session-Cookies. Ihre Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO und um Webseite nutzerfreundlicher zu gestallten.Damit der Gebrauch von Cookies für sie transparent wird, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er sie über die Platzierung von Cookies informiert. Auch können Sie Cookies jederzeit löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern, indem Sie Ihre Browsereinstellungen anpassen. Denken Sie bitte daran, dass dies ggfls. dazu führen kann, dass unsere Webseite nur eingeschränkt angezeigt wird und ggfls. Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen

VI. Bewerbungsformular, Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie die Möglichkeit wahr, benötigen wir Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mailadresse. Wenn Sie mögen, können Sie uns weitere Daten von Ihnen mitteilen, dazu verpflichtet sind Sie jedoch nicht. Wir verwenden Ihre Daten, die Sie uns über die Kontaktaufnahme mitgeteilt haben, gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1. lit. b DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und zwar im Interesse, Ihre Anfrage schnell und in Ihrem Interesse beantworten zu können, wobei Ihre Daten ausschließlich zu diesem Zweck genutzt werden und anschließend wieder gelöscht werden. Sollte eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht für uns bestehen, wird allerdings eine Löschung erst nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht erfolgen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Möchten Sie, dass wir Ihre über das Kontaktformular übermittelten Daten nicht verarbeiten, können Sie dies per E-Mail mitteilen. Nutzen Sie dafür bitte die E-Mail info@natelberg.de.

Sie können auch Kontakt zu per E-Mail aufnehmen. Die so von Ihnen übermittelten Daten nutzen wir ausschließlich zur Bearbeitung ihrer Anfrage. Die Kontaktaufnahme per E-Mail erfolgt je nach Konfiguration Ihres Mailserver ohne Transportverschlüsselung.

VII. Datenempfänger

Ihre Daten übermitteln wir im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO an unseren Hoster, der uns beim Betrieb unserer Webseite und den damit zusammenhängenden Prozessen unterstützt. Unser Hoster ist uns gegenüber streng weisungsgebunden und dementsprechend Vertraglich verpflichtet.

Darüber hinaus übermitteln wir Ihre Daten ggf. an unsere Kooperationspartner, wenn dies zur Vertragserfüllung notwendig ist oder wenn Sie uns darum gebeten haben. Die Übertragung erfolgt entweder auf Grund einer gesetzlichen Zulässigkeit oder aufgrund Ihrer Einwilligung.

Soweit erforderlich sind wir in bestimmten Fällen angehalten, Ihre Daten an behördliche Stellen zu übermitteln.

VII. Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personenbezogene Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber den Ihren überwiegen.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten gegenüber überwiegen, oder die Ver-arbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

IIX. Einsatz von Matomo

Auf dieser Website nutzen wir den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und prüfen. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Wir betreiben Matomo in einer Version, die keine Cookies benötigt. Es werden zum Zweck der Webanalyse also keine Matomo-Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Für die Analyse der Website-Nutzung werden Ihre IP-Adresse und Informationen wie Zeitstempel, besuchte Webseiten und Ihre Spracheinstellungen erfasst. Die so erhobenen Informationen speichern wir auf unserem Server.

Diese Website verwendet Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie nachfolgend die entsprechende Einstellung vornehmen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat das zur Folge, dass auch das Matomo Opt-out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter matomo.org/privacy-policy/.